Alle Artikel in: Planung & Projektierung

ZREU Planung Projektierung Versorgungstechnik Neubau im Regensburger Westen

Neubau Wohnanlage im Regensburger Westen

Neubau einer Wohnanlage in Regensburg mit rd. 110 Neubauwohnungen mit Tiefgaragen. Beauftragt wurden die Leistungen für die Anlagengruppen 1, 2 und 3; Leistungsphasen 1-9, die Leistungsphase 9 endet im Frühling 2019. Zudem wurden für den KfW 55-Antrag/-Nachweis EnEV-Berechnungen erstellt. Die Gebäude wurden im KfW 55-Standard gebaut. AG1 Abwasser-, Wasser- oder Gasanlagen: Die Warmwasserbereitung erfolgt mit Frischwasserstationen separat für jede Wohnungseinheit. AG2 Wärmeversorgungsanlagen: Die Wärmeerzeugung erfolgt mittels einer Biomasseheizung auf Basis von Holzpellets. AG3 Lufttechnische Anlagen: Die einzelnen Wohnungen werden kontrolliert mechanisch be- und entlüftet. Die Lüftungsgeräte sind mit einer Wärmerückgewinnungseinheit ausgestattet.

Neubau Förderschule Neutraubling

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Bauherr und Architekturbüro im Rahmen des innovativen Neubaus der Realschule Neutraubling mit integriertem Energiekonzept 1998 – 1999 wurde ZREU beim Neubau der Förderschule Neutraubling wieder im Projektteam für Ingenieurleistungen der Anlagengruppe WBR (Wärmeversorgungs-, Brauchwassererwärmungs- und Lufttechnik) beteiligt. Durch eine integrierte Planung und die frühzeitige Zusammenarbeit zwischen Fachplanern und Architekt wurde eine kostengünstige Umsetzung energetischer und ökologischer Maßnahmen möglich. Technisches Konzept Energieeinsparung Thermische Zonierung der Räume Passive Sonnenenergienutzung Nahwärmeversorgung aus BHKW-Anlage Niedertemperaturheizsystem Fußbodenheizung in den Klassenräumen Niedertemperaturheizkörper in den Fachklassen Zentrale Leittechnik Einzelraumregelung der Heizung und Kühlung Steuerung der Lüftungsgeräte Verknüpfung von Licht-, Jalousiesteuerung und Bussystem der Heizungs- und Lüftungssteuerung Klimatisierung Fußbodenkühlung mit Grundwasser z. T. Fassadenkühlung durch Flachteiche an der Südfassade Sonnenschutzsystem Zeitraum der Leistungserbringung 2001 – 2003 Erbrachte Leistungsphase nach HOAI LPh 1 – 9

ZREU Planung Projektierung Versorgungstechnik Neubau Realschule Obertraubling

Neubau Realschule Obertraubling

Für den Neubau der Realschule Obertraubling wurde ein Energiekonzept mit der Untersuchung verschiedener Heizungskonzepte erstellt. Es wurden Erdgas-Brennwerttechnik, Wärmepumpen, Pflanzenöl-BHKW-Anlagen und Hackschnitzelheizung einschl. einer Wärmeverbundlösung mit der benachbarten Mehrzweckhalle der Gemeinde Obertraubling in Betracht gezogen. Die für diesen Anwendungsfall technisch, wirtschaftlich und ökologisch günstigste Lösung – ein Verbund mit der bestehenden Hackschnitzelheizung – wurde für die Realsierung gewählt.

Sanierung des denkmalgeschützten Klosters Speinshart

Ziel des Projektes war es, das 850 Jahre alte Prämonstratenserkloster Speinshart in der Oberpfalz, Kreis Neustadt a.d. Waldnaab, durch eine nachhaltige Instandsetzung vor dem Verfall zu bewahren. Dazu wurden im ersten Bauabschnitt der Süd- und Ostflügel saniert bzw. modernisiert. Im zweiten Bauabschnitt wurde der Westflügel zur internationalen Begegnungsstätte umgebaut. Die internationale Begegnungsstätte soll Managern, Wissenschaftlern, Unternehmern, Publizisten, Künstlern, Klerikern und Politikern ein Forum zum Gedankenaustausch bieten. Im September 2017 wurde der Abschluss der langjährigen Sanierung des Klosters mit einem Festakt gefeiert.

Versorgungstechnik - Technische Gebäudeausrüstung

Neubau einer Ganztagsbetreuung für die Realschule und das SFZ Neutraubling

Planungsaufgabe war der Neubau einer Ganztagsbetreuung für die Realschule und das SFZ Neutraubling. Für den Neubau der Ganztagsbetreuung wurde eine bauliche Verbindung zwischen den beiden Gebäuden geschaffen und eine Mensa für bis zu 240 Personen sowie mehrere Räume für die Ganztagsbetreuung errichtet. Die Heizung ist an die Wärmeversorgung der Realschule und der Förderschule Neutraubling angeschlossen und wird damit von einem Nahwärmenetz aus dem Blockheizkraftwerk im Hallenbad der Stadt Neutraubling versorgt. Oberstes Ziel des Neubaus war eine wohnliche Atmosphäre für die Ganztagsbetreuung der Realschüler in den unterschiedlichen Altersstufen zu schaffen.

ZREU Planung Projektierung Versorgungstechnik Neubau Gymnasium Lappertsdorf

Neubau Gymnasium Lappersdorf

Planungsaufgabe war der Neubau eines Gymnasiums in der Gemeinde Lappersdorf. Das Gebäude wurde in Anlehnung an den Passivhausstandard gebaut und erreicht in der Jahresenergiebilanz nahezu eine CO2-Neutralität. Das vom Auftraggeber vorgegebene energetische Grundkonzept sieht die Wärmebereitstellung durch Wärmepumpen i. V. m. oberflächennaher Geothermie sowie dezentrale Lüftungsanlagen (variabler Luftvolumenstrom in Klassenräumen) mit Wärmerückgewinnung vor. Die Wärmeübergabe erfolgt über Niedertemperaturheizflächen, die auch zur passiven Kühlung mittels geothermische Energiequelle genutzt werden.