News

Beantragen Sie noch heute Ihre Fördermittel!
[ 21.05.2014 ]
Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - 2. Informations-veranstaltung vom Dienstag, 20.05.2014 im Vereinsheim des SV Rot Weiß LisbergEnergiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - 2. Informationsveranstaltung vom Dienstag, 20.05.2014 im Vereinsheim des SV Rot Weiß Lisberg
[ 06.02.2014 ]
Auftaktveranstaltung zum Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg (Landkreis Bamberg) am Dienstag, 11. Februar 2014 ab 18.00 Uhr in PriesendorfAuftaktveranstaltung zum Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg (Landkreis Bamberg) am Dienstag, 11. Februar 2014 ab 18.00 Uhr in Priesendorf
[ 15.01.2014 ]
Integriertes Klimaschutzkonzept der Stadt Freising jetzt veröffentlicht!Integriertes Klimaschutzkonzept der Stadt Freising jetzt veröffentlicht!
[ 09.12.2013 ]
BMU fördert Städte, Gemeinden und Landkreise im kommunalen Klimaschutz mit 90 Millionen EuroBMU fördert Städte, Gemeinden und Landkreise im kommunalen Klimaschutz mit 90 Millionen Euro
[ 08.10.2013 ]
Energieentwicklungsplan für den Landkreis Regensburg offiziell übergeben.Energieentwicklungsplan für den Landkreis Regensburg offiziell übergeben
[ 04.07.2013 ]
Klimaschutzkonzept der Stadt Freising - Jetzt erhalten die Bürger das Wort.Klimaschutzkonzept der Stadt Freising - Jetzt erhalten die Bürger das Wort.

zum Archiv

Die Frist läuft! Wenn Sie jetzt aktiv werden, können Sie noch bis zum 31. März 2012 Fördermittel für kommunale Energie- und Klimaschutzkonzepte beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit beantragen. Die Förderung beträgt bis zu 60% der förderfähigen Kosten.

Mit Energie- und Klimaschutzkonzepten können Kommunen ihren Beitrag zur Einsparung von Ressourcen und zur Verbesserung des Klimas leisten. Sie bieten eine sehr gute Grundlage für die Einführung eines Energie- und Klimaschutzmanagements.

Energie- und Klimaschutzkonzepte bieten einen strategischen Leitfaden für eine langfristig angelegte Energiepolitik. Die Energieeffizienz spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Von der Bestandsanalyse über das Formulieren von Zielen bis hin zu einem Maßnahmenkatalog geben Klimaschutzkonzepte eine individuelle Planungs- und Entscheidungsgrundlage für die Stadt.

Gemeinsam mit den Akteuren einer Kommune werden auf Basis der Analyse und unter Berücksichtigung der charakteristischen Besonderheiten kurz-, mittel- und langfristige Handlungsmöglichkeiten, die zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen und zur Senkung der Energiekosten führen, entwickelt.

Die Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums (BMU) fördert Ihr Energie- und Klimaschutzkonzept finanziell. Wir helfen Ihnen bei der Antragsstellung. Weitere Informationen finden Sie unter:




Regensburg, 27. Januar 2012